FANDOM


Zeile 16: Zeile 16:
 
===Rezepte===
 
===Rezepte===
 
|}
 
|}
  +
 
==Spundekäs==
 
==Spundekäs==
Text
+
Spundekäs ist eine Frischkäsezubereitung, die ursprünglich aus dem nördlichen Rheinhessen stammt. Die traditionelle, langgestreckt-konische Form erinnert an den Spund im oberen Bereich eines Holzfasses, von dem die Bezeichnung des Käses abgeleitet ist.
  +
  +
Sogenannter Spundekäs wird mittlerweile überregional als Fertigprodukt in Supermärkten angeboten. Anders als im Originalrezept können Fertigprodukte beispielsweise auf Sauerrahm und nicht auf Frischkäse beziehungsweise Quark basieren.
  +
  +
===Grundrezept===
  +
Die Basis des Spundekäs besteht aus 2 Teilen Frischkäse und 3 Teilen Sahnequark (Quark mit hoher Rahmstufe), welche zu einer homogenen Masse verrührt werden. Gewürzt wird mit Pfeffer, Salz und dem Farbe gebenden süßen Paprikapulver. Dazu gibt es gehackte oder in Ringe geschnittene Zwiebeln, welche wahlweise darüber oder daneben gegeben werden.
  +
  +
Es gibt viele Variationen des Grundrezeptes, so gibt es Rezepte mit anderen Verhältnissen der Zutaten und mit Zusätzen wie Butter, Eigelb, Schmand oder Crème fraîche. Ein hoher Butteranteil geht mit einer festeren Konsistenz und daraus folgend besserer Formbarkeit (→ Spund) einher. Die Würzung variiert ebenfalls. Je nach Rezept wird der Spundekäs zusätzlich mit Knoblauch, Kümmel, Senf oder Kapern gewürzt.
  +
  +
===Verzehr===
  +
Spundekäs wird in der Regel als Imbiss mit Salz- bzw. Laugenbrezeln (als Dip) oder kräftigem Brot (als Brotaufstrich) verzehrt. Spundekäs passt ausgezeichnet zu Weißwein und wird daher in Rheinhessen und dem Rheingau in praktisch allen Weinhäusern und Straußwirtschaften serviert.
  +
  +
{{Quelle Wikipedia|Spundekäs|9. Oktober 2011|http://de.wikipedia.org/wiki/Spundekäs}}
  +
 
==Handkäs mit Musik==
 
==Handkäs mit Musik==
 
Text
 
Text

Version vom 16. Februar 2012, 12:44 Uhr

2011-07-11 Mainz-16
HauptseiteWie geht das → Rezepte

Hier fehlt noch ein kurzer Text zur Einleitung.

Rezepte

Spundekäs

Spundekäs ist eine Frischkäsezubereitung, die ursprünglich aus dem nördlichen Rheinhessen stammt. Die traditionelle, langgestreckt-konische Form erinnert an den Spund im oberen Bereich eines Holzfasses, von dem die Bezeichnung des Käses abgeleitet ist.

Sogenannter Spundekäs wird mittlerweile überregional als Fertigprodukt in Supermärkten angeboten. Anders als im Originalrezept können Fertigprodukte beispielsweise auf Sauerrahm und nicht auf Frischkäse beziehungsweise Quark basieren.

Grundrezept

Die Basis des Spundekäs besteht aus 2 Teilen Frischkäse und 3 Teilen Sahnequark (Quark mit hoher Rahmstufe), welche zu einer homogenen Masse verrührt werden. Gewürzt wird mit Pfeffer, Salz und dem Farbe gebenden süßen Paprikapulver. Dazu gibt es gehackte oder in Ringe geschnittene Zwiebeln, welche wahlweise darüber oder daneben gegeben werden.

Es gibt viele Variationen des Grundrezeptes, so gibt es Rezepte mit anderen Verhältnissen der Zutaten und mit Zusätzen wie Butter, Eigelb, Schmand oder Crème fraîche. Ein hoher Butteranteil geht mit einer festeren Konsistenz und daraus folgend besserer Formbarkeit (→ Spund) einher. Die Würzung variiert ebenfalls. Je nach Rezept wird der Spundekäs zusätzlich mit Knoblauch, Kümmel, Senf oder Kapern gewürzt.

Verzehr

Spundekäs wird in der Regel als Imbiss mit Salz- bzw. Laugenbrezeln (als Dip) oder kräftigem Brot (als Brotaufstrich) verzehrt. Spundekäs passt ausgezeichnet zu Weißwein und wird daher in Rheinhessen und dem Rheingau in praktisch allen Weinhäusern und Straußwirtschaften serviert.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel „Spundekäs“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 9. Oktober 2011 (Permanentlink) und steht unter einer Creative-Commons-Lizenz (CC-BY-SA 3.0). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Handkäs mit Musik

Text

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.